Referent Dominik Fritsch – Heilpraktiker

Dominik Fritsch M.A.

Heilpraktiker und Dozent in der Heilpraktiker-Ausbildung

Jahrgang 1970

Heilpraktiker

Seit 2009 in eigener Praxis

vorher intensive Aus- und Fortbildungen und Hospitation bei erfahrenen Kolleginnen.

VFO-Zertifizierung über 1350 Ausbildungsstunden in Osteopathie zwischen 2008 und 2011

560 Ausbildungsstunden in klassischer Homöopathie zwischen 1995 und 1997

Seit 2010 beratender Therapeut der Biebertaler Blutegelzucht GmbH

Seit 2010 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für die Therapie mit Hiruduineen und deren

Artenschutzes e. V.; hier Mitglied in den Arbeitsgruppen Pharmakovigilanz und

Qualitätssicherung in der Blutegeltherapie

Weiter Aus- und Fortbildungen zu Ozontherapie, Infusionstherapien, Neuraltherapie,

Ohrakupunktur, Eigenbluttherapie und Chiropraktik

 

Dozent

Als Dozent bin ich tätig für

Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe, Wuppertal

Deutsche Heilpraktikerschule® Frankfurt / Offenbach

 

Vortragsthema:

“Blutegeltherapie”

Inhalt des Vortrags:

Die medizinische Anwendung von Blutegeln hat eine Tradition, die bis weit in die Antike zurück reicht.

Mit den Analysemethoden der modernen Medizin konnten die Wirkstoffe, die die Blutegel beim Saugen abgeben, als entscheidendes Therapieprinzip nachgewiesen werden. Die Kombination der Wirkstoffe des Blutegels ist einzigartig.

Blutegel sind heute als Fertigarzneimittel eingestuft und unterliegen den gleichen Anforderungen an Sicherheit, Qualität und Wirksamkeit, die an alle zulassungspflichtigen Arzneimittel gestellt werden.

Die Blutegeltherapie ist ein altes naturheilkundliches Verfahren, das in den letzten Jahren eine Renaissance erlebt, letztlich auch Dank in zahlreichen Studien nachgewiesenen Wirkungen, z.B. bei Gelenkverschließ (Arthrose). Die Anwendung unserer saugstarken Freunde ist bei Krampfadern (Varikosis) bekannt, kann aber auch bei Verletzungen, nach Operationen, in der Frauenheilkunde (Gynäkologie) und Männerheilkunde (Andrologie) und vielen anderen Bereichen Nutz bringend sein.

In meinem Vortrag werde ich aufzeigen, warum Blutegel hilfreich sind, gegen welche Beschwerden und Krankheiten wir sie einsetzen können. Aber auch Grenzen und Risiken der Therapie sollen nicht verschwiegen werden.